Köln - Rhein-Hochwasser geht zurück

Rhein-Hochwasser geht zurück

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
rhein hochwasser köln
Das Hochwasser am Rhein und seinen Nebenflüssen geht fast überall in Nordrhein-Westfalen zurück - die Beschränkungen für die Schifffahrt bestehen aber vorerst weiter. Foto: dpa

Köln. Das Hochwasser am Rhein und seinen Nebenflüssen geht fast überall in Nordrhein-Westfalen zurück - die Beschränkungen für die Schifffahrt bestehen aber vorerst weiter.

Nach Angaben der Hochwasserschutzzentrale in Köln hatte der Rhein in der Domstadt um 13.00 Uhr einen Pegel von 7,52 Metern, 26 Zentimeter niedriger als der Höchststand vom Sonntag.

Als Pegel wird dabei die Wassertiefe des Flusses ohne die Fahrrinne für die Schifffahrt bezeichnet. Die Schifffahrt wäre erste bei 8,30 Metern eingestellt worden. Aber auch schon unterhalb dieser Marke müssen die Schiffe zum Beispiel mittig fahren, um problemlos unter Brücken hindurchzupassen.

Bis Dienstagabend wird der Kölner Wasserstand aller Voraussicht nach die sieben Meter unterschreiten. Auch am Niederrhein ist der Scheitelpunkt des Hochwassers erreicht, so das Wasser- und Schifffahrtsamtes in Duisburg. Die Beschränkungen für die Schifffahrt in NRW könnten voraussichtlich ab Mittwoch aufgehoben werden.

Begünstigt wird die Entwicklung durch geringe Regenmengen. Für die nächsten Tage erwartet der Deutsche Wetterdienst trockene Witterung. Das Hochwasser des Rheins wurde am Wochenende in die Kategorie vier der fünfteiligen Hochwasserskala eingestuft, nennenswerte Schäden gab es aber nicht.

Die Homepage wurde aktualisiert