Rechtsextreme Parolen am Justizzentrum

Von: mik
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Im Prozess gegen Neonazis wegen eines Angriffs auf eine Demonstration von Nazigegnern in Aachen im März 2008 wurden am Freitag elf Zeugen vor dem Amtsgericht Aachen gehört.

Das Gros der Zeugen war in diesem Zusammenhang bereits wegen Landfriedensbruch verurteilt worden. Nun verwiesen sie darauf, sich an das Geschehen kaum noch erinnern zu können.

Trotz starker Polizeipräsenz im und vor dem Justizzentrum schmierten Unbekannte zeitgleich zum Prozess eine rechtsextreme Parole auf eine Infostele vor dem Gericht.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert