Bedburg-Hau - Rechtlich umstrittene Beuys-Schau wird entfernt

Rechtlich umstrittene Beuys-Schau wird entfernt

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Bedburg-Hau. Die umstrittene Schau mit bisher unveröffentlichten Fotografien einer Live-Aktion von Joseph Beuys (1921-1986) auf Schloss Moyland wird entfernt.

Alle 21 Fotografien würden abgehangen, teilte der Anwalt der Museumsstiftung, Simon Bergmann, am Mittwoch in Berlin mit. Dies diene „dem Ziel, einen zweiten, überflüssigen Prozess zu vermeiden.” Das Düsseldorfer Landgericht hatte Mitte Mai die Entfernung von 5 der 21 Bilder angeordnet und war damit einer Klage der VG-Bild-Kunst gefolgt.

Die Gesellschaft hatte angekündigt, auch eine zweite einstweilige Verfügung für die restlichen 16 Fotos zu erwirken, sollte das Museum ihrer Forderung nach Schließung der gesamten Schau nicht nachkommen. Die Urheberrechte für die Bilder lägen nicht beim Museum, sondern bei der Witwe des weltberühmten Aktionskünstlers.

Am Vormittag hatte Museumsdirektorin Bettina Paust das Ende der Schau zunächst dementiert. Nach Rücksprache mit dem Rechtsbeistand des Museums korrigierte sie sich und bestätigte die Entfernung aller Bilder.

Schloss Moyland in Bedburg-Hau hatte die Schau am 10. Mai eröffnet. Die bis dahin unveröffentlichten Fotos dokumentieren Beuys Live-Aktion „Das Schweigen von Marcel Duchamp wird überbewertet” von 1964. Manfred Tischer hatte die TV-Live-Übertragung des Beuys- Happenings im Düsseldorfer ZDF-Studio festgehalten. Eine Aufzeichnung der TV-Übertragung soll nicht mehr existieren.

Die Entfernung aller Fotos sei eine „freiwillige Maßnahme” und kein Schuldeingeständnis, betonte Bergmann. „Der Rechtsstreit ist für uns noch nicht beendet.” Er habe dem Museum empfohlen, in Berufung zu gehen. Die Entscheidung darüber, die der Stiftungsvorstand bis zum 15. Juni treffen muss, sei aber noch nicht gefallen. „Sollte das vorinstanzliche Urteil aufgehoben werden und wir gewinnen, dann hängen wir alle Fotos wieder auf.” Schloss Moyland am Niederrhein verfügt mit 6000 Exponaten über die weltweit größte Beuys-Sammlung.

Die Homepage wurde aktualisiert