Polizei verletzt Busfahrer: Fans müssen mit dem Zug fahren

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Aachen/Ahlen. Nach dem Sieg der Alemannia über den LR Ahlen am Sonntag ist es im Bus zwischen den Fans zu Auseinandersetzungen gekommen, in deren Verlauf der Busfahrer verletzt wurde.

Die 50 Aachener Fans, die ursprünglich mit dem Bus nach Ahlen gereist waren, mussten ihren Heimweg daraufhin mit dem Zug antreten.

Um die Auseinandersetzungen zu beenden, hatte die Polizei Pfefferspray eingesetzt. Dadurch wurde der Busfahrer verletzt, so dass er die Fans nicht mehr nach Aachen fahren konnte.

Im Zug verhielten sich die Alemannia-Anhänger, die von Polizisten begleitet wurden, friedlich.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert