Düsseldorf - Polizei klärt Serie von Airbag-Diebstählen auf

Polizei klärt Serie von Airbag-Diebstählen auf

Von: ddp-nrw
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Der Polizei in Düsseldorf ist ein Schlag gegen die organisierte Kriminalität gelungen. Die Ermittler haben eine Serie von Airbag-Diebstählen bei einem Opel-Großhändler in Düsseldorf und Kaarst (Rhein-Kreis Neuss) aufklären können, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilten.

Auf dem Gelände zweier Autohäuser des Großhändlers waren zwischen Mai 2008 und Oktober 2009 insgesamt 120 Neuwagen aufgebrochen und dabei Hunderte Airbags gestohlen worden. Dabei war ein Schaden von mehr als einer halben Million Euro entstanden.

Die Taten werden einem 37-Jährigen und mehreren bislang unbekannten Komplizen zugerechnet. Die Männer waren in der Nacht von Montag auf Dienstag bei einer nächtlichen Fahrzeugkontrolle in Neuss geflüchtet, auch mit Hilfe eines Hubschraubers und einer Hundestaffel hatte man sie nicht finden können. In ihrem Wagen hatte die Polizei anschließend knapp 60 Airbags sicherstellen können. Die Ermittler sind sich sicher, dass die komplette Serie von Airbag-Diebstählen bei dem Opel Großhändler auf das Konto des einschlägig vorbestraften Mannes geht.

Laut Staatsanwaltschaft handelt es sich bei den Taten um ein organisiertes Verbrechen. Der 37-jährige Pole Mariuz D. werde nun per Haftbefehl international gesucht, sagte Staatsanwalt Johannes Mocken. Die Ermittler gehen davon aus, dass D. zusammen mit Komplizen die Airbags gestohlen hat, um sie anschließend auf Trödelmärkten in Polen zu verkaufen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert