Polizei gelingt Schlag gegen zehnköpfige Einbrecherbande

Von: ddp-nrw
Letzte Aktualisierung:

Köln. Der Polizei ist ein Schlag gegen eine überregional aktive Einbrecherbande gelungen. Nach Angaben eines Polizeisprechers wurden am Donnerstag bei Durchsuchungen in Gelsenkirchen, Marl und Köln zehn Haftbefehle vollstreckt.

Den Tatverdächtigen können bisher 53 Wohnungseinbrüche zugeordnet werden, die Ermittler gehen aber von weit mehr Taten aus. Sie sollen außer in Köln auch in Düsseldorf, Bochum, Gelsenkirchen, Castrop-Rauxel und Recklinghausen aktiv gewesen sein. Neben Schmuck und Bargeld wurden auch hochwertige Unterhaltungselektronikgeräte gestohlen.

Die Gruppierung bestand im wesentlichen aus zwei Familien. Als Bandenchef agierten zwei Brüder, die gleichzeitig auch die Familienoberhäupter sind. Die Brüder kontrollierten und koordinierten den Einsatz ihrer sieben Kinder im Alter von 17 bis 34 Jahren, die täglich in wechselnder Zusammensetzung Wohnungseinbrüche begingen. Zur Unterstützung seien im Dezember vier weitere Familienmitglieder im Alter von 16 bis 19 Jahren aus Belgien eingereist.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert