Bergheim - Polizei entdeckt Cannabisplantage mit 1780 Pflanzen

Polizei entdeckt Cannabisplantage mit 1780 Pflanzen

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Bergheim. Nach einem anonymen Hinweis haben Polizeibeamte in Bergheim 1780 Cannabispflanzen sichergestellt. Wie ein Polizeisprecher am Freitag mitteilte, handelt es sich um die bislang größte im Rhein-Erft-Kreis entdeckte Zuchtanlage.

Ein Unbekannter hatte der Polizei Anfang der Woche den Hinweis auf das umzäunte Gelände im Ortsteil Hüchelhoven gegeben. Dort wurden die Ermittler am Donnerstag in einem Garagenkomplex fündig.

In einem Teil der Garagen ohne Zwischenwände war sich die Hälfte der 1780 Pflanzen bereits im erntereifen Zustand. In der anderen Hälfte der Garagen wurden Jungpflanzen gefunden.

Eine professionelle Zuchtanlage versorgte das Gebäude vollautomatisch. Die dazu nötige Energie wurde vor dem Stromzähler illegal aus dem Versorgungsnetz entnommen.

Eine Teichpumpe für einen ausgedehnten Gartenteich auf dem Gelände diente als Tarnung für die Bewässerungsanlage der Cannabispflanzen. Die Garagen waren abgedichtet und die Lüftung in den Außenbereich war ebenfalls getarnt.

Die Spurenlage deutet den Angaben zufolge darauf hin, dass in der Anlage bereits mindestens eine Ernte eingefahren wurde. Die Pflanzen wurden beschlagnahmt und sollen vernichtet werden.

Der 43-jährige Eigentümer und Bewohner des Grundstückes verweigert bislang die Aussage. Wegen fehlender Haftgründe wurde auf die Beantragung eines Haftbefehls verzichtet. Die Ermittlungen dauern an.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert