Pizzabäcker kein Kinderschänder

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Ein 26-jähriger Pizzabäcker ist am Dienstag in Düsseldorf vom Vorwurf freigesprochen worden, ein Kinderschänder zu sein.

Zuvor hatte eine Gutachterin die Aussage des vermeintlichen zwölfjährigen Opfers als zweifelhaft eingestuft. Die Zwölfjährige hatte sich gegenüber der Gutachterin mit einer neuen Tat-Version in Widersprüche verstrickt und auch ihre Aussagen in einem früheren Fall, in dem sie ihren Stiefvater belastet hatte, abgeändert. Daraufhin sprach das Landgericht den Angeklagten frei.

Der Pizzabäcker hatte angegeben, einvernehmlichen Sex mit dem Mädchen gehabt zu haben. Sie habe ihm gegenüber behauptet, 18 Jahre alt zu sein. Die Zwölfjährige war um ein Uhr nachts in der Pizzeria erschienen und war gegen 05.00 Uhr morgens mit zwei Pizzeria- Mitarbeitern in eine Wohnung mitgegangen. Dort sei ihr Wodka eingeflößt worden und als sie schlief, sei es zu dem Übergriff gekommen, hatte sie behauptet.

Die Homepage wurde aktualisiert