Landgraaf - Pinkpop: Nach den Foo Fighters kommt auch Bruno Mars

Pinkpop: Nach den Foo Fighters kommt auch Bruno Mars

Von: hau
Letzte Aktualisierung:
bruno mars dpa
Angekündigt für Pink Pop 2018: Bruno Mars. Foto: Chris Pizzello/Invision/dpa

Landgraaf. Der weltbekannte Sänger Bruno Mars wird am letzten Tag von Pinkpop 2018 auftreten. Das meldet die niederländische Tageszeitung „De Limburger“. De 32-jährige aus Honolulu, bekannt durch Hits wie „Uptown Funk“ und „Just the way you are“, spielt am Sonntag 17. Juni in Landgraaf.

Die Organisation des ältesten europäischen Rockfestivals wollte Bruno Mars schon länger verpflichten. In diesem Jahr traten Justin Bieber und der weltbeste DJ Martin Garrix als Attraktionen auf, so will man durch die Verpflichtung von jungen, populären Künstlern neue Zuschauerkreise erreichen.

Zuvor hatten die Veranstalter schon bekanntgegeben, dass die amerikanische Rockband Foo Fighters als einer der drei Headliner in der 49. Ausgabe des Festivals auftreten wird. Im Jahr 2015 hatte die Band nach einer Verletzung des Frontmanns Dave Grohl den geplanten Auftritt beim Pinkpop absagen müssen.

Pinkpop findet im nächsten Jahr vier Wochen nach Pfingsten – vom 15. bis zum 17. Juni – in Landgraaf statt. Der Vorverkauf für das Festival startet am 24. Februar. Mehr Informationen gibt es unter www.pinkpop.nl.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert