Pferde verenden nach Brandstiftung auf Bauernhof

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Viersen. Brandstiftung hat auf einem Bauernhof im niederrheinischen Viersen drei Pferde das Leben gekostet.

Wie die Polizei mitteilte, entstand bei dem Brand im Stadtteil Boisheim in der Nacht zu Montag ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Euro.

Noch in der Nacht konnte ein Tatverdächtiger geschnappt werden, der die Tat wenig später auch zugab.

Der 17-jährige steht außerdem für drei weitere Brandstiftungen in der Umgebung unter dringendem Tatverdacht, so die Polizei. Die Verantwortung für diese Taten leugnet er jedoch weiterhin.

Die Homepage wurde aktualisiert