Panzer aus dem zweiten Weltkrieg bei Bauarbeiten gefunden

Von: red/bpol
Letzte Aktualisierung:
7093817.jpg
Panzer Foto: Bundespolizei

Region/Euskirchen. Bei Erdarbeiten am Bahnhof Euskirchen haben Arbeiter am Montag gegen 13 Uhr Teile eines Panzers aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Die Baufirma stellte sofort die Arbeiten ein, der Bahnhof wurde gesperrt, und Experten des Kampfmittelräumdienstes angefordert.

 Die stellten fest, dass es sich bei dem Fund um den unteren Teil eines Panzers handelte. Explosive Stoffe wurden nicht entdeckt, so dass die Experten nach gut einer Stunde Entwarnung geben konnten. „Bei der Bergung des Panzers wurden noch Gasmasken und Teile einer abgebrannten Phosphorfackel aufgefunden“, berichtete die Bundespolizei Aachen. Bei dem Panzer handele es sich vermutlich um den Typ „Borgward IV“. Der „Borgward IV“ war ein spezielles Kettenfahrzeug der Wehrmacht, das ferngesteuert eine Sprengladung an einem Ziel absetzen konnte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert