Warcraft Kino Freisteller

Panisches Pferd galoppiert über Autobahn

Von: red
Letzte Aktualisierung:
Unfall A2
Hinter dem umgestürzten Pferdeanhänger bildete sich ein Stau, in dem es zu einem weiteren Unfall kam. Foto: Günter Jungmann
Unfall A2
Hinter dem umgestürzten Pferdeanhänger bildete sich ein Stau, in dem es zu einem weiteren Unfall kam. Foto: Günter Jungmann
Unfall A2
Hinter dem umgestürzten Pferdeanhänger bildete sich ein Stau, in dem es zu einem weiteren Unfall kam. Foto: Günter Jungmann

Roermond/Aachen. Am Montagabend ist auf der Autobahn 2 in Höhe des niederländischen Echt bei Roermond ein Pferdeanhänger aus Aachen umgestürzt. Dabei befreite sich das Pferd und lief auf die Fahrbahn. Durch den entstehenden Stau ereignete sich ein weiterer Unfall.

Laut Informationen der Internet-Zeitung „dichtbij“ kam das Auto mit Aachener Kennzeichen samt Pferdeanhänger gegen 20.55 Uhr aus bislang ungeklärten Gründen von der Fahrbahn ab. Dabei stürzte der Anhänger um. Das Pferd konnte sich befreien und lief zunächst in Panik über die Autobahn. Das herrenlose Tier hatte offenbar großes Glück - es wurde nicht von einem Auto erfasst.

Über eine Böschung verließ es schließlich die Fahrbahn. Feuerwehrleute konnten es schließlich auf einem Feldweg nahe der Unfallstelle einfangen. Auch der Fahrer des Wagens blieb unverletzt.

Hinter dem Unfall bildete sich jedoch ein Stau, den wiederum eine andere Autofahrerin zu spät bemerkte. Es kam zu einem zweiten Unfall, bei dem sich ihr Wagen überschlug und einen Totalschaden erlitt. Auch dabei kam die Fahrerin mit dem Schrecken davon.

Leserkommentare

Leserkommentare (4)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.