Ohne erkennbaren Grund: Unbekannte richten Schaf hin

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Polizei Polizist Polizeibeamte Blaulicht Polizisten dpa
Für die Euskirchener Polizei war es ein seltener Fall: Ein Schaf eines Herdenbesitzers wurde von Unbekannten geschächtet. Symbolfoto: dpa

Euskirchen. Ein Albtraum für jeden passionierten Schafzüchter: Am Freitag wurde in Euskirchen ein Schaf von Unbekannten ohne erklärbaren Grund geschlachtet, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Besitzer selbst fand nur noch einen Lauf des Tieres.

Gegen 15 Uhr bemerkte der Eigentümer einer kleineren Schafherde an der Weserstraße in Euskirchen den Verlust eines seiner so genannten „Kamerunschafe“. Als er sich in der Nähe umschaute, machte er einen grausigen Fund.

Er erblickte eine größere Blutlache und einen Lauf seines Schafes in unmittelbarer Nähe des Feybachs. Unbekannte hatten das Schaf offenbar aus der Umzäunung genommen und es anschließend an Ort und Stelle geschächtet.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.