Obdachloser erstochen: Zwei Männer unter Verdacht

Letzte Aktualisierung:

Solingen/Wuppertal. Nach dem gewaltsamen Tod eines Obdachlosen in Solingen sind in der Nacht zu Samstag zwei Tatverdächtige festgenommen worden. Die beiden 23 Jahre alten Männer aus Solingen sollen ihr Opfer erstochen haben.

Die Leiche hatte am Freitag auf einem Bürgersteig nahe dem Schlafquartier des Mannes gelegen. Eine Obduktion ergab, dass er durch Messerstiche zu Tode gekommen war.

Die Mordkommission kam den beiden Verdächtigen durch Zeugenaussagen auf die Spur. Bei einer Wohnungsdurchsuchung wurde die Tatwaffe gefunden. Die zwei Männer sollten noch am Samstag dem Haftrichter vorgeführt werden, wie die Polizei Wuppertal mitteilte.. Das Motiv für die Bluttat wurde zunächst nicht bekannt.

Im Mai hatten Schüler einen behinderten Obdachlosen in Kamp- Lintfort getötet. In der vergangenen Woche hatten zwei Männer in Aachen einen Obdachlosen krankenhausreif geschlagen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert