Niederlande: Auto eines Polizisten gesprengt

Von: red
Letzte Aktualisierung:
symbol holland niederlande polizei Symbolfoto: dpa
Auf den Wagen eines Polizeibeamten aus Brunssum wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag ein Anschlag verübt. Symbolbild: dpa

Brunssum/Heerlen. In der Nacht von Freitag auf Samstag haben Unbekannte im niederländischen Brunssum das Auto eines niederländischen Polizisten in die Luft gejagt. Ob die Tat mit der Verurteilung eines anderen niederländischen Polizisten wegen der Tötung eines Verdächtigen zusammenhängt, ist offen.

Der Angriff erfolgte nach Angaben niederländischer Medien gegen 2 Uhr in der Nacht zum Samstag in der Brunssumer Vondelstraat. Mit Sprengstoff zerstörten die Täter den Wagen des Polizisten.

Der Eigentümer des Autos arbeitet demnach auf einer Wache in der Heerlener Innenstadt. Der Beamte war zum Zeitpunkt der Tat in seinem Haus und wurde nicht verletzt. Die Polizei Limburg hat ein Einsatzteam gegründet, das die Ermittlungen sofort aufgenommen hat, berichtete die niederländische Zeitung De Telegraaf.

Am Freitag hatte die Verurteilung eines Polizisten aus Kerkrade wegen Totschlags zu zwei Jahren Haft für Aufregung im Nachbarland gesorgt. Der Mann hatte bei einem Einsatz an einem Heerlener Coffeeshop einen Verdächtigen erschossen. Der Polizist gab in der Verhandlung an, aus Notwehr gehandelt zu haben.

Das Urteil hatte für große Kontroversen in den Niederlanden gesorgt. Ob es Verbindungen zu dem Attentat gibt oder der Eigentümer des zerstörten Autos an dem damaligen Einsatz beteiligt war, war zunächst nicht bekannt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert