Nichts fährt mehr: Streik legt Belgien lahm

Von: dpa/red
Letzte Aktualisierung:
Streik Belgien
In Belgien hat ein Streik gegen das Sparprogramm der Regierung das öffentliche Leben zum Erliegen gebracht. Züge stehen still, viele Flüge fallen aus. Foto: Ralf Roeger

Aachen/Brüssel. In Belgien hat ein Streik gegen das Sparprogramm der Regierung das öffentliche Leben zum Erliegen gebracht. Züge standen am Montag still, viele Flüge fielen aus, öffentliche Verkehrsmittel fuhren größtenteils nicht. Auch der EU-Gipfel in Brüssel war betroffen.

Die Deutsche Bahn bot als Ersatz Busverbindungen zwischen Aachen und Brüssel und Aachen und dem ostbelgischen Lüttich an. Erst ab Montagabend 22.00 Uhr sollten die Züge nach und nach wieder fahren. Der Kanalzug Eurostar nach London fiel aus, ebenso die Thalys- Schnellzüge nach Frankreich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert