Nicht anerkannter Doktor muss Pass abgeben

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Weil er einen nicht anerkannten Doktortitel trägt, muss ein Deutscher Reisepass und Personalausweis abgeben.

Wie das Verwaltungsgericht Düsseldorf am Dienstag bekanntgab, wurde die Klage des Mannes gegen eine Ordnungsverfügung der Stadt Ratingen abgewiesen. „Das Urteil hat eine gewisse grundsätzliche Bedeutung, weil es an die fehlende Anerkennung des Titels anknüpft”, betonte ein Gerichtssprecher.

Die Stadt hatte dem Kläger Pass und Ausweis entzogen, da er einen von der Freien Universität Teufen in der Schweiz verliehenen Doktortitel führe. Die Hochschule sei dort staatlich nicht anerkannt, begründete das Gericht sein Urteil. Der Kläger, der sich mit einem Doktortitel der Wirtschaftswissenschaften schmücken wollte, kann noch beantragen, dass er beim Oberverwaltungsgericht Münster Berufung einlegen darf.

In Deutschland dürften zahlreiche Professoren und Doktoren, um ihre wertvollen Namenszusätze bangen. „Allein die Universität Teufen hat Tausende Menschen mit Titeln versorgt”, berichtete der Experte Manuel René Theisen, Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München, der Deutschen Presse-Agentur dpa. In der Schweiz gibt es mehrere Hochschulen, deren Titel in Deutschland nicht geführt werden dürfen. „Diese sind so viel wert wie ein Kartoffeldruck an der Wand”, sagte Theisen.

(Aktenzeichen: 24 K 3930/08)

Die Homepage wurde aktualisiert