Neues Semesterticket auf gutem Weg

Von: tka
Letzte Aktualisierung:
7539093.jpg
Aktuell zahlen Studenten für ihr AVV-Semesterticket 102,42 Euro (davon 30,88 Euro für Regionalzüge) plus 46 Euro für das Semesterticket NRW. Foto: Jaspers/Archiv Foto: Michael Jaspers

Aachen. Es war eine böse Überraschung für die Studenten an Rhein und Ruhr, als der dortige Verkehrsverband Anfang Juli die Absicht erklärte, die Preise des VRR-Semestertickets bis 2019 um 43 Prozent zu erhöhen. Bedenken, eine solche Teuerung könnte Schule machen, lösten sich für die Aachener Studenten nun in Luft auf.

Diese Woche wurde ein erstes Angebot des Aachener Verkehrsverbunds (AVV) vorgelegt. Nach Informationen unserer Zeitung waren der Asta der RWTH und der FH Aachen damit zufrieden. Und für den AVV erklärt Herbert Schmitz: „Es ist ein gutes Angebot, und die Atmosphäre war sehr gut.“ Über Details wurde mit Blick auf die Verhandlungen Stillschweigen vereinbart.

Der gültige Vertrag der Aachener Hochschulen läuft zum Sommersemester 2015 aus. Aktuell zahlen Studenten für ihr AVV-Semesterticket 102,42 Euro (davon 30,88 Euro für Regionalzüge) plus 46 Euro für das Semesterticket NRW. Der AVV-Anteil wird wohl leicht erhöht. Das nächste Treffen ist im September, dann auch mit Vertretern der Katholischen Hochschule und der Hochschule für Musik und Tanz. Details müssten zwar noch geklärt werden, doch Schmitz stellt eine baldige Einigung in Aussicht. Bei der letzten Verhandlung hatte es deutlich mehr Hickhack gegeben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert