Neues Opfer einer Todesserie in Pflegeheim

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Hillesheim/Trier. Die Serie von mysteriösen Todesfällen unter Bewohnern eines Pflegeheims in der Eifel reißt nicht ab. Die Staatsanwaltschaft Trier teilte am Sonntag mit, dass am Vortag eine 80 Jahre alte Frau im Krankenhaus Gerolstein gestorben sei.

Die Patientin sei am 23. März mit denselben Symptomen in die Klinik gebracht worden, die auch in den anderen bisher sieben Fällen aufgetreten waren.

Bei vier der Toten waren seltsame Entzündungen der Atemwege und der Lunge festgestellt worden.

Woher diese kamen, sollen weitere Untersuchungen klären. Viren, Bakterien sowie Pilze hatten die Ermittler weitgehend als Ursache ausgeschlossen. Pflegemängel wurden aber nicht festgestellt.

Die Homepage wurde aktualisiert