Neuer Rekord: RWTH erwartet fast 45.000 Studenten

Von: tka
Letzte Aktualisierung:
Studenten
Die Kapazitäten werden seit Jahren ausgebaut, dennoch gibt es sechs Bewerber pro Studienplatz. Foto: dpa

Aachen. Die RWTH Aachen wird im neuen Semester eine erneute Rekordzahl von Studenten begrüßen. Bei einer Willkommensveranstaltung für internationale Masterstudenten erklärte Rektor Ernst Schmachtenberg, dass er im November mit 44.000 bis 45.000 Studenten rechnet.

So viele hat es in der Geschichte der TH noch nie gegeben. Zum Vergleich: Offiziell studierten im Wintersemester 2014/2015, also vor einem Jahr, 42.298 junge Leute in Aachen. Und schon das war ein Rekordwert.

Die neuerliche Steigerung lässt sich dabei kaum noch auf den doppelten Abiturjahrgang in NRW zurückführen, der hatte bereits vor zwei Jahren die Schulen verlassen. Das weitere Plus bei den Studentenzahlen deutet auf einen grundsätzlichen Trend hin zum Studium hin.

Hinzu kommt, dass die RWTH gerade für internationale Studenten immer attraktiver wird. Am Donnerstag waren es 167 Studierende aus 23 Nationen, die von der zuständigen RWTH Aachen Academy vor Beginn ihres Masterstudiums in Ingenieurswissenschaften begrüßt wurden.

Die Kapazitäten werden seit Jahren ausgebaut, dennoch gibt es sechs Bewerber pro Studienplatz. Für die RWTH Aachen bedeutet der neuerliche Rekord eine weiter verschärfte Raumsituation - denn auf das große neue Hörsaalzentrum CARL kann die Hochschule immer noch nicht zurückgreifen.

Dass sich die Probleme auf dem Wohnungsmarkt in Aachen noch verschärfen werden, wird eine weitere Folge des Studentenansturms sein.

Leserkommentare

Leserkommentare (5)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert