Neuer Radwanderweg durch die Eifel: 130 Kilometer

Letzte Aktualisierung:

Roetgen. In der Eifel entsteht ein 130 Kilometer langer Radwanderweg, der Belgien, Deutschland und Luxemburg verbindet.

Der Weg führe über die stillgelegte Trasse der Vennbahn, teilte die Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens am Donnerstag beim ersten Spatenstich in Roetgen mit.

Der Fahrradweg von Aachen bis ins luxemburgische Troisvierges werde bis zum Sommer 2012 fertig sein, sagte eine Sprecherin.

Obwohl der Weg durchs Mittelgebirge führe, seien die Steigungen sehr moderat und auch für Familien und Skater geeignet. Von dieser Rad-Hauptschlagader werde es Anbindungen zu Radwegen und Sehenswürdigkeiten rechts und links der Strecke geben. Die zwölf beteiligten Partner aus den drei Ländern erwarten erhebliche Impulse für den Tourismus. Von den knapp 14 Millionen Euro Kosten übernimmt die EU vier Millionen Euro.

„Die „Vennbahn-Route” soll aus radtouristischer Sicht ein Gegenstück zum Eifelsteig sein”, sagte die zuständige Fachfrau bei der Deutschsprachigen Gemeinschaft, Julia Keifens. Kurz nach der Eröffnung hatte sich der Eifelsteig zwischen Aachen und Trier zu einem der beliebtesten Weitwanderwege in Deutschland entwickelt.

Die Vennbahn wurde von 1885 an gebaut, um die Industriegebiete Luxemburgs und Lothringens mit den Zechen im „Wurmrevier” bei Aachen zu verbinden. Zuletzt hatte ein Verein Streckenabschnitte mit historischen Zügen touristisch genutzt. Der Fahrbetrieb wurde 2001 endgültig eingestellt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert