Neuer Prozess gegen Ex-Ärztin Lydia H.

Von: wos
Letzte Aktualisierung:
000001245249baa7_2014_04_14jus0011.JPG
Der Fall der Ex-Ärztin Lydia H. muss erneut verhandelt werden. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Zum zweiten Mal hat der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe das Urteil einer Aachener Schwurgerichtskammer gegen die ehemalige Anästhesistin Lydia H. (39) aufgehoben.

Die Medizinerin hatte im Februar 2011 ihren Ehemann mit einer Überdosis Morphium getötet. Das erste Urteil lautete Lebenslänglich wegen Mordes. In einem Revisionsverfahren bekam sie im April 2014 nur noch acht Jahre Haft. Jetzt muss der Fall erneut verhandelt werden. Die Begründung des BGH steht noch aus.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert