Neue Polizeiseelsorger werden in Ämter eingeführt

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Fünf neue Polizeiseelsorgerinnen und -seelsorger der Evangelischen Kirche im Rheinland werden in der kommenden Woche ihre Arbeit aufnehmen.

Sie sollen am Dienstag in der Düsseldorfer Johanneskirche bei einem Gottesdienst in ihre Ämter eingeführt werden, teilte das rheinische Landskirchenamt am Freitag mit. Bisher war die Polizeiseelsorge mit 20 oft auch ehrenamtlich tätigen Pfarrern auf kreiskirchlicher Ebene angesiedelt.

Die Landessynode der rheinischen Kirche hatte als oberstes Leitungsgremium im Januar 2009 eine Neukonzeption der Polizeiseelsorge beschlossen, die die Errichtung der neuen Pfarrstellen auf landeskirchlicher Ebene vorsieht. Die Berufung erfolgt für acht Jahre. Die neuen Pfarrstellen für Polizeiseelsorge sind in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und dem Saarland eingerichtet worden.

Seit mehr als 40 Jahren begleiten die Polizeipfarrer der Evangelischen Kirche im Rheinland die Polizeibeamtinnen und -beamten in ihrem Dienstalltag, bei Großeinsätzen und in Extremsituationen. Außerdem bieten sie in der polizeilichen Aus- und Fortbildung das Fach Berufsethik an.

Die Homepage wurde aktualisiert