Netrace: Ist Euer Team schon am Start?

Von: Marc Heckert
Letzte Aktualisierung:
6405187.jpg
Das heißeste Online-Rennen der Region steht wieder kurz vor dem Startschuss. Bis zum 7. November können noch Schülerteams für die Netz-Rallye angemeldet werden, bei der Quizfragen aus allen möglichen Bereichen gelöst werden müssen. Die Antworten liegen im Internet. Foto: dpa

Aachen/Düren/Heinsberg. Die heiße Phase hat begonnen: Nur noch drei Wochen lang ist Zeit, Teams für das nächste Netrace anzumelden. Am 7. November endet die Anmeldefrist für den größten Internetwettbewerb für Schüler in unserer Region. Unsere Zeitung und NetAachen laden alle Schüler der weiterführenden Schulen von der fünften Klasse bis zum Abitur-Jahrgang zum Mitmachen ein – es winken wieder jede Menge Spannung und attraktive Preise.

In Gruppen ab fünf Schülern können Teams für die Teilnahme am Wettbewerb gemeldet werden; zudem muss eine Lehrkraft als Ansprechpartner bereitstehen. Am 26. November wird es dann ernst: Mit der Vorrunde beginnt die erste von vier Quiz-Runden. Eine Woche lang haben die Mannschaften jeweils Zeit, sich auf der Netrace-Webseite einzuloggen und die fünf Fragen der entsprechenden Runde herunterzuladen.

Die Aufgaben, zusammengestellt von Mitarbeitern des medienpädagogischen Instituts Promedia Maassen aus Alsdorf, stammen aus allen möglichen Themenbereichen, von Musik bis Sport, von Geschichte bis Reise. Sie sind so verfasst, dass sie Schüler aller Altersgruppen und aller Schulformen gleichermaßen ansprechen.

Die Ergebnisse der vergangenen Jahre zeigen, dass das Prinzip funktioniert: Stets waren Teams aller Schulformen und Jahrgänge unter den besten Zehn vertreten, die traditionell im Frühjahr bei einer großen Siegesfeier geehrt werden. Für alle „Top Ten“ gibt es Geldpreise, für den Sieger einen Scheck über 1000 Euro.

Neben Spaß und Spannung geht es beim Netrace noch um mehr. „Der Wettbewerb soll Lese- und Medienkompetenzen bei den Schülern fördern“, erklärt Kerstin Kaufmann, Projektbetreuerin bei Promedia Maassen. „Die Teilnehmer lernen den intelligenten Umgang mit dem Internet, zum Beispiel Suchmaschinen clever einzusetzen und Texte sorgfältig zu lesen.“

Bis heute haben sich schon rund 100 Teams für das mittlerweile siebte Netrace angemeldet. Die erste Anmeldung kam von den „Power Girls“ vom Gymnasium St. Angela aus Düren. Das von Lehrer Hans-Dieter Offermann gecoachte Team hatte im letzten Jahr den ersten Platz belegt – die Dürenerinnen sind offenbar fest entschlossen, ihren Platz zu verteidigen. Ob es ihnen gelingt? Noch nie hat ein Netrace-Team in zwei Jahren hintereinander den Platz ganz oben auf dem Siegespodest erobert.

„Auch Schulen, die noch nie oder in vergangenen Jahren teilgenommen haben, sollten sich nun vom Boxenstopp an die Startlinie begeben“, empfiehlt Kerstin Kaufmann. Alle Fragen zur Rallye beantwortet das Organisationsteam gerne unter Telefon 02404/9407-24.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert