Negativrekord: Mit Tempo 190 in die A4-Baustelle

Von: red
Letzte Aktualisierung:
Blitze A4
Tempo 190: Der neue Blitzer auf der Autobahn 4 bei Düren hat ein rekordverdächtiges Foto geschossen. Foto: Tobias Königs

Düren. Mit den neuen Radarmessanlagen auf der Autobahn 4 bei Düren sind inzwischen etwa 12.000 Autofahrer geblitzt worden. Eine neuere Statistik ist noch nicht erstellt, dafür aber eine andere: Der Kreis Düren veröffentlichte am Donnerstag eine Liste der schnellsten dort geblitzten Fahrer.

In Fahrtrichtung Köln, wo am Standort des Blitzers in der Baustelle Tempo 60 gilt, wurde am Morgen des 12. Januars ein Fahrer mit 145 km/h geblitzt.

Aber es geht noch schneller: In der Gegenrichtung wurde am selben Tag um 4.32 Uhr ein Fahrer mit 190 km/h am Baustelleneingang geblitzt, erlaubt sind dort nur 100 km/h.

Beide Fahrer erhielten vier Punkte in Flensburg, ein dreimonatiges Fahrverbot und 600 Euro Bußgeld.

Die vor zwei Wochen nach einer Serie von Unfällen aufgestellten Messanlagen sollen das Fahrtempo in dem problematischen Streckenabschnitt an der Dauerbaustelle bei Düren senken.

Offenbar mit Erfolg: In den ersten dreieinhalb Tagen waren 8149 Fahrer von den Messsäulen in beiden Fahrtrichtungen erfasst worden, also durchschnittlich 2300 pro Tag. Danach ging die Zahl der geblitzten Autos deutlich zurück.

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert