Nächtliche Suchaktion: Beifahrer nach Autounfall verschwunden

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Blaulicht Polizei Feuerwehr Unfall  Foto: Patrick Pleul/dpa
Bei einem Unfall bei Eygelshoven wurde ein Autofahrer verletzt. Sein Beifahrer verschwand in einem anliegenden Wald. Foto: Patrick Pleul/dpa

Eygelshoven. Nach einem Unfall auf der Nationalstraße 299 bei Eygelshoven am Montagabend verschwand der Beifahrer in dem anliegenden Wald - eine nächtliche Suche blieb ohne Erfolg.

Der Fahrer des Unfallwagens war gegen 22.30 Uhr auf der Hauptstraße zwischen Kerkrade und Brunssum unterwegs. Bei einer Rechtskurve nahe Eygelshoven verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen, der daraufhin ins Schleudern geriet, berichtete das niederländische Nachrichtenportal 1limburg.nl.

Er traf dann einen Poller in der Mitte der Straße und wurde auf die andere Straßeseite geschleudert. Dort blieb der stark beschädigte Wagen schließlich liegen.

Während die Polizei kurze Zeit später den Fahrer an der Unfallstelle antraf, flüchtete der Beifahrer in den anliegenden Wald. Die Beamten suchten in der Nacht nach dem Mann, konnten ihn jedoch nicht finden.

Der verletzte Fahrer des Wagens wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert