Köln - Nach Kollision: Fahrzeug geht in Flammen auf

Nach Kollision: Fahrzeug geht in Flammen auf

Von: sga
Letzte Aktualisierung:

Köln. Auf der A4 zwischen dem Autobahnkreuz Köln-West und der Ausfahrt Klettenberg ist es am Dienstagmorgen zu einem schweren Unfall zwischen zwei Fahrzeugen gekommen. Einer der Unfallwagen ging in Flammen auf. Die Fahrbahn ist derzeit auf einen Fahrstreifen verengt.

Nach Polizeiangaben prallte ein Gefahrguttransporter in ein am Grünstreifen der Autobahn stehendes Mähfahrzeug der Stadtmeisterei. Dieses fing sofort Feuer. Die Mitarbeiter der Stadtmeisterei konnten sich durch die Beifahrertür retten.

Durch den Aufprall wurde der mit Industriekleber beladene Gefahrguttransporter so stark beschädigt, dass sich der Kleber auslief und sich auf der Autobahn verteilte.

Wie es zu dem Unfall kam und warum das Mähfahrzeug in Brand geriet, ist bisher noch unklar.

Bei dem Verkehrsunfall wurden zwei Personen leicht verletzt, darunter eine Ersthelferin mit einer leichten Rauchvergiftung.

Kurzzeitig war die Autobahn komplett gesperrt. Die Sperrung in Fahrtrichtung Aachen ist wieder aufgehoben. Im Bereich der Unfallstelle ist die Fahrbahn in Richtung Köln noch bis etwa 14 Uhr nur einspurig befahrbar.

Der Verkehr staut sich auf 4 Kilometern.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert