Motorradfahrer in der Eifel verunglückt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Unfall Motorrad Spuren Polizei Blaulicht Foto: Hendrik Schmidt/dpa
Nach einem Bedienfehler hatte die Maschine einen Begrenzungspfosten gestreift und war dann auf die andere Straßenseite geraten. Symbolfoto: Hendrik Schmidt/dpa

Bad Münstereifel/Mechernich. Schwer verletzt wurde am späten Samstagnachmittag ein 35-jähriger Motorradfahrer aus Mechernich, als in Bad Münstereifel auf der Strecke zwischen Eschweiler und Iversheim die Kontrolle über seine Maschine verlor.

Nach Angaben der Polizei geriet er durch einen Bedienfehler hinter einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Motorrad streifte einen Leitpfosten, schlingerte wieder auf die Straße zurück und prallte schließlich in die dortige linke Leitplanke.

Durch den Sturz erlitt der Fahrer unter anderem Fußverletzungen. Er wurde ins Kreiskrankenhaus Mechernich gebracht. Den Schaden an Motorrad, Leitpfosten und -planke schätzte die Polizei am Sonntag auf rund 1300 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (28)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert