Köln - Mord mit Blumenkübel: Zwei Festnahmen

Mord mit Blumenkübel: Zwei Festnahmen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Köln. Nach einer tödlichen Attacke mit einem Blumenkübel im November 2010 hat die Polizei Köln jetzt zwei mutmaßliche Täter festgenommen.

Wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Mittwoch mitteilten, hatten die beiden geständigen Tatverdächtigen in der Nacht zum 11. November 2010 einen 38-jährigen Kölner niedergeschlagen, um ihn zu berauben.

Die zwei 17 beziehungsweise 18 Jahre alten Männer erbeuteten jedoch lediglich 20 Euro und ein Mobiltelefon. Daraufhin zerschlug einer der beiden einen Blumenkübel auf dem Kopf des bereits schwer verletzten Opfers. Der Verletzte starb zehn Tage nach der Tat im Krankenhaus.

Nach umfangreichen Ermittlungen der eingesetzten Mordkommission „MK Kübel” nahm die Polizei schließlich am Dienstag die beiden jungen Männer fest. Zuvor hatten die Behörden auf Fahndungsplakaten um Hinweise auf die Herkunft des Kübels gebeten.

Die Homepage wurde aktualisiert