Mönchengladbacher vermutlich in der Maas ertrunken

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Roermond/Mönchengladbach. Ein Mönchengladbacher ist am Wochenende bei einem Angelausflug in den Niederlanden vermutlich ertrunken.

Der 20-Jährige war mit Freunden am Samstag nach Roermond hinter die Grenze zum Angeln gefahren, wie die niederländische Nachrichtenagentur ANP in der Nacht zum Dienstag berichtete.

Erst am Sonntagnachmittag habe man gemerkt, dass der junge Mann verschwunden ist. Die Polizei startete eine Suchaktion.

Diese wurde am Montagnachmittag abgebrochen. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann in der Nacht zum Sonntag in die Maas gestürzt und ertrunken ist.

Nach Polizeiangaben wurde bei der Anglergruppe eine große Menge Alkohol entdeckt.

Die Homepage wurde aktualisiert