Mobiler Drogenverkauf: 20-Jährige wegen Drogenhandels festgenommen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Kokainfund
In einer Spedition am Niederrhein ist der größte Kokainfund in Nordrhein-Westfalen seit 20 Jahren gemacht worden. 310 Kilogramm Kokain im Schwarzmarktwert von rund zehn Millionen Euro entdeckten Mitarbeiter beim Ausladen eines Containers, teilten das Landeskriminalamt in Düsseldorf und die Staatsanwaltschaft Kleve am Donnerstag mit. Foto: dpa

Maastricht. Drogenverkauf vom Roller aus: Die Polizei Limburg-Süd hat am Mittwochnachmittag auf dem Grimbeert in Maastricht eine 20-jährige Frau wegen Drogenhandels verhaftet.

Polizeibeamte hatten die Frau gesehen, als sie auf ihrem Roller saß und Drogen an einen Autofahrer verkaufen wollte.

Kurz darauf wurde sie von den Beamten kontrolliert. Diese fanden 21 Kugeln Kokain und Heroin und 350 Euro in bar. Die Frau wurde zur Vernehmung auf die Polizeistation gebracht. Im Laufe des Abends konnte sie diese wieder verlassen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert