Mitschüler erschlagen: Bewährung für 15-jährigen Hauptschüler

Von: dapd-nrw
Letzte Aktualisierung:

Köln. Ein 15 Jahre alter Hauptschüler aus Köln, der auf dem Schulhof einen Mitschüler erschlagen hat, ist am Montag zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden.

Die Richter am Kölner Landgericht sprachen den Jungen der Körperverletzung mit Todesfolge schuldig und verhängten eine Jugendstrafe von zwei Jahren auf Bewährung. Damit folgten sie dem Antrag der Staatsanwaltschaft.

Ein Gerichtssprecher sagte, die zuständige Jugendkammer habe als Bewährungsauflage die Unterbringung des Jungen in einem Erziehungsheim verhängt. Der Erziehungsgedanke müsse beim Jugendstrafrecht im Vordergrund stehen, deshalb habe die zuständige Jugendkammer von einer Gefängnisstrafe abgesehen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert