Mit Lkws kollidiert: Autofahrerin lebensgefährlich verletzt

Von: red
Letzte Aktualisierung:
Unfall
Bein einem Unfall auf der L361 ist eine junge Autofahrerin schwer verletzt worden. Foto: Jungmann
Unfall
Bein einem Unfall auf der L361 ist eine junge Autofahrerin schwer verletzt worden. Foto: Jungmann
Unfall
Bein einem Unfall auf der L361 ist eine junge Autofahrerin schwer verletzt worden. Foto: Jungmann

Willich. Bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 361 im Kreis Viersen ist eine 20-jährige Autofahrerin am Freitagnachmittag lebensgefährlich verletzt worden. Das Auto der jungen Frau aus Willich war aus bislang unbekannten Gründen in den Gegenverkehr geraten.

Die Autofahrerin war gegen 12 Uhr von Anrath in Richtung Willich unterwegs. Nachdem der Wagen nach links von der Straße abkam, streifte er einen Lkw auf der Gegenspur und schleuderte anschließend gegen einen weiteren Lkw, der dahinter fuhr. Der Fahrer konnten einen Frontalzusammenstoß nicht mehr verhindern.

Die Feuerwehr musste die Schwerverletzte aus ihrem Auto befreien, ein Rettungshubschrauber brachte sie in die Düsseldorfer Uniklinik.

Die L361 war in Höhe Schottelstraße bis etwa 14.20 Uhr gesperrt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert