Mit drei Promille auf der Autobahn

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Köln. Mit drei Promille Alkohol im Blut ist ein Lastwagenfahrer auf der A1 bei Köln-Hürth gestoppt worden. Der 38-Jährige fiel einer Polizeistreife auf, weil er mit seinem Trödel- Tempo von 50 Kilometern pro Stunde den Verkehr am Wochenende behinderte.

Der Mann hatte auch Schwierigkeiten, den geliehenen Lastwagen unter Kontrolle zu halten. Wie die Polizei am Montag mitteilte, entnahm sie dem Fahrer zunächst Blut und stieß auf den rekordverdächtigen Promille-Wert.

Den Führerschein konnten die Beamten dem Mann nicht entziehen. Das hatte bereits ein Richter in Düren in einem früheren Verfahren übernommen, wie sich herausstellte.

Die Homepage wurde aktualisiert