Mit dem neuen Kreuz soll eine neue Auffahrt kommen

Von: udo
Letzte Aktualisierung:

Aachen/Würselen. Im Rahmen des Umbaus des Aachener Autobahnkreuzes soll bis Ende 2014 nun auch noch eine weitere Anschlussstelle zwischen Würselen und Aachen-Haaren gebaut werden.

Diese soll auf der Autobahn 4 von Eschweiler in Richtung Niederlande zwischen dem Autobahnkreuz und der bereits bestehenden Anschlussstelle Aachen-Zentrum eingerichtet werden. Ziel ist eine bessere Anbindung des Gewerbegebietes Aachener Kreuz und eine verkehrliche Entlastung von Haaren und Würselen.

Nach Einschätzung des Alsdorfer CDU-Bundestagsabgeordneten Helmut Brandt hat ein Gespräch am Freitag, an dem unter anderem Vertreter der betroffenen Kommunen, Edgar Klein als Leiter der zuständigen Niederlassung des Landesbetriebs Straßen.NRW sowie die SPD-Landtagsabgeordnete Eva-Maria Voigt-Küppers aus Würselen teilgenommen hatten, nach jahrelangen Diskussionen „den Durchbruch” gebracht.

„Der Bau ist sinnvoll und notwendig. Auch der Landesbetrieb und das Bundesministerium wollen sich dem nicht verschließen”, sagte Brandt und betonte: „Jetzt ist NRW am Zug. Die rot-grüne Landesregierung muss Mittel für die Planung bereitstellen.” Bisher hatte sich das Land gesperrt. Dabei weisen die Pläne am Würselener Kaninsberg eine Besonderheit auf: Es soll nicht in jede Fahrtrichtung auf- und abgefahren werden können.

Vielmehr können Verkehrsteilnehmer nur in Richtung Niederlande auf die A 4 auffahren. In Richtung Aachener Kreuz soll dies nicht möglich sein. Andersherum können Fahrer nur aus Richtung Niederlande kommend von der A 4 abfahren. Durch die Nähe zur Anschlussstelle Verlautenheide an der A 544 könnte ein zusätzlicher Effekt entstehen. Schließlich könnte bei einem Unfall im Autobahnkreuz der Verkehr besser umgeleitet werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert