Düsseldorf - Millionenschaden durch Brand in Lebensmittellager

Millionenschaden durch Brand in Lebensmittellager

Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Beim Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus in Düsseldorf ist in der Nacht zum Montag ein Millionenschaden entstanden. Einen 61-jährigen Mann, der von den Flammen im Schlaf überrascht worden war, konnte die Feuerwehr rechtzeitig retten.

Die übrigen 14 Bewohner, die beim Ausbruch des Feuers zu Hause waren, konnten sich nach Angaben der Feuerwehr selbst in Sicherheit bringen. Der Brand war in dem Räumen eines Lebensmittelgroßhandels ausgebrochen, wo sich Pizzakartons, Kunststoffeimer und Konserven meterhoch stapelten.

Die Feuerwehr musste eine torgroße Öffnung in die Außenwand der Lagerräume stemmen, um an die Glutnester heranzukommen. Die Brandursache ist nach Angaben der Feuerwehr noch nicht geklärt, die Polizei hatte zunächst Brandstiftung vermutet. Der Gebäudekomplex muss vermutlich abgerissen oder aufwendig saniert werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert