Millionenbetrügerei mit Kontodaten

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Köln. Etwa 1,5 Millionen Euro sollen Betrüger erbeutet haben, indem sie sich die Kontodaten ihrer Opfer erschlichen.

Zwei Drahtzieher sitzen in Untersuchungshaft, wie die Polizei am Mittwoch in Köln mitteilte. Betrogen wurden Firmen und Gewerbetreibende, die inseriert oder Reklame geschaltet hatten.

Die Betrüger sammelten solche Anzeigen und gaben sich in Anrufen bei den Unternehmen als die Firma aus, die den Werbeauftrag ausgeführt hatte. Dadurch konnten sie in vielen Fällen die jeweilige Bankverbindung erfahren und Geld vom Konto abbuchen. Insgesamt geht es den Angaben zufolge um mindestens 2200 Betrügereien.

Die Homepage wurde aktualisiert