Mieter in Köln müssen landesweit am meisten bezahlen

Von: dapd-nrw
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. In der Kölner Altstadt sind die Mietpreise landesweit am höchsten.

Bis zu 18,60 Euro zahlen Mieter dort pro Monat und Quadratmeter. Dies ergab der am Mittwoch in Düsseldorf vorgestellte Wohnungsmarktreport der Landesentwicklungsgesellschaft (LEG). Das Immobilienberatungsunternehmen CB Richard Ellis hatte dafür 520.000 Miet- und Kaufangebote in den 864 Postleitzahlbezirken des Landes ausgewertet.

Neben Köln sind auch die Mieten in Düsseldorf, Bonn und Münster vergleichsweise hoch. Die niedrigsten Mieten werden dagegen in den Kreisen Höxter, Lippe und Paderborn bezahlt. Auch in den Städten des Ruhrgebiets wohnt es sich vergleichsweise günstig. Insgesamt seien die Mieten in NRW im vergangenen Jahr vergleichsweise stabil geblieben, heißt es in dem Report.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert