Messe in Düsseldorf hat höchsten Umsatz, Köln auf Platz sechs

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Die Düsseldorfer Messe hat mit rund 460 Millionen Euro den bisher höchsten Jahresumsatz einer deutschen Messegesellschaft erzielt.

Mit diesen Rekorderlösen verwies sie die Messe von Frankfurt/Main (436 Mio.) auf Platz zwei, wie das Messe Institut im bayerischen Laubenheim am Donnerstag mitteilte. Dahinter folgen nach Zahlen des Instituts München (251 Mio.), Hannover (238 Mio.), Berlin (195 Mio.), Köln (190 Mio.) und Nürnberg (150 Mio.).

Die Leistungskraft lasse sich allerdings besser anhand des Durchschnittsumsatzes von drei Jahren ablesen, hieß es. Bei diesem Vergleich verringerte Düsseldorf mit 373 Millionen Euro den Abstand zu Frankfurt, das die Führungsposition mit 422 Millionen Euro aber behaupten konnte.

Das stärkste Umsatzwachstum der vergangenen zehn Jahre erzielte die Messe Nürnberg mit 140 Prozent. Frankfurt und Berlin legten um jeweils rund 65 Prozent zu, München und Düsseldorf um jeweils gut 50 Prozent. Dagegen wuchs die Messe Köln im Zehn- Jahres-Vergleich nur um 6 Prozent, Hannover nur um knapp 3 Prozent.

2008 sei für die sieben deutschen Großmessen ein außergewöhnlich erfolgreiches Jahr gewesen, berichtete das Messe Institut. Ihr Umsatz erreichte auch insgesamt mit 1,92 Milliarden Euro ein Rekordniveau. Die sieben Unternehmen sind in der Gemeinschaft deutscher Großmessen (GDG) mit Sitz in Nürnberg zusammengeschlossen.

Die Homepage wurde aktualisiert