Aachen - Mehr Trauungen vorm Altar

Mehr Trauungen vorm Altar

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Im vergangenen Jahr haben durchschnittlich mehr als 123.000 Katholikinnen und Katholiken jedes Wochenende die heilige Messe besucht. Das waren rund elf Prozent der Katholiken im Bistum Aachen.

Nach der am Freitag veröffentlichten kirchlichen Statistik blieb die Quote der regelmäßigen Kirchgänger damit nahezu unverändert im Vergleich zu 2008.

Die Zahl der kirchlichen Trauungen ist leicht gestiegen. 1915 Paare schlossen mit dem Segen der katholischen Kirche den Bund der Ehe, 80 mehr als im Vorjahr, 26 ohne vorher zivilrechtlich geheiratet zu haben. Seit 2009 ist eine kirchliche Trauung ohne vorhergehende Zivileheschließung möglich. Rückläufig sind dagegen die Zahl der Taufen und Erstkommunionen. In 2009 wurden 7573 Kinder, Jugendliche und Erwachsene getauft, 442 weniger als in 2008. 10.528 Kinder empfingen die Erstkommunion (-543). Die Zahl der Firmungen ist hingegen um 637 auf 7275 gestiegen.

2009 registrierte das Bistum Aachen eine leicht sinkende Zahl von Kirchenaustritten. Bistumsweit traten 4453 Menschen aus der katholischen Kirche aus, dies waren 174 weniger als in 2008. Demgegenüber verzeichnete die Diözese 556 Eintritte und Wiederaufnahmen. 2009 lebten im Bistum 1,14 Millionen Katholiken, 15.474 weniger als in 2008.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert