Mauer stürzt um: Ein Toter und ein Schwerverletzter

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Eine umstürzende Betonwand hat einen Bauarbeiter in Düsseldorf erschlagen.

Einen weiteren Arbeiter in der sechs Meter tiefen Baugrube verletzten die zehn Tonnen schweren Trümmer am Freitag lebensgefährlich, wie die Feuerwehr berichtete. Die Männer waren dabei, die rund 15 Meter lange Mauer mit Stemmeisen einzureißen.

Den verschütteten Schwerverletzten bargen die Retter in 40 langen Minuten vorsichtig mit Händen und Spaten. Dabei begaben sich auch die Feuerwehrleute in Gefahr, denn Teile einer Terrasse stürzten in die Grube. Die Ursache des Unfalls wird untersucht.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert