Marode A1-Rheinbrücke: Vorarbeiten für Neubau

Von: red
Letzte Aktualisierung:
Rheinbrücke Leverkusen
Nicht mehr zu retten: Die Rheinbrücke der Autobahn 1 zwischen Köln und Leverkusen. 2017 wird die Brücke komplett erneuert.

Köln. Autofahrer, die am Wochenende über die Autobahn 1 von Köln in Richtung Norden fahren wollen, müssen sich erneut auf Behinderungen einstellen. An der baufälligen Brücke über den Rhein bei Leverkusen ist eine Spur gesperrt. Hintergrund sind Vorarbeiten für einen Neubau.

Wie der Landesbetrieb Straßen.NRW am Freitag mitteilte, werden von Samstagmorgen, 8 Uhr, bis Sonntagabend gegen 22 Uhr zwischen der Anschlussstelle Köln-Niehl und der Leverkusener Rheinbrücke nach Norden in Richtung Dortmund, auf einer Länge von 200 Metern nur zwei von sonst drei Fahrstreifen zur Verfügung stehen.

Der Landesbetrieb untersucht derzeit den Baugrund am linken Rheinufer für den Bau einer neuen Rheinbrücke. Am Wochenende stehen zwei Sondierungsbohrungen auf dem Programm. Diese Bohrungen gehen bis in 20 Meter Tiefe und haben einen Durchmesser von gut 30 Zentimetern.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert