Mann wegen Tötung seiner Freundin vor Gericht

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Köln. Die Tötung einer 27-jährigen Frau im Juli 2009 beschäftigt das Kölner Landgericht.

Die Frau war von ihrem Freund durch das Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses im Kölner Stadtteil Ostheim gejagt und dann im Keller erstochen worden.

Auf ihrer Flucht hatte die Frau immer wieder um Hilfe gerufen, die alarmierte Polizei kam jedoch zu spät. Der Freund der Frau wurde noch vor Ort festgenommen. Es war eine Tat aus Eifersucht. Tatwerkzeug war ein Küchenmesser.

Dem angeklagten Wuppertaler drohen bei einer Verurteilung 15 Jahre Haft. Das Kölner Landgericht hat für den Prozess sechs Verhandlungstage angesetzt. Das Urteil soll frühestens Mitte Mai verkündet werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert