Mann stürzt von Baggerschaufel: Schwer verletzt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Hubschrauber Rettungshubschrauber Blaulicht Unfall Helikopter ADAC Foto: Rainer Jensen dpa
Beim Anbringen von Fahnen fiel ein Mann aus einer Baggerschaufel. Symbolfoto: Rainer Jensen/dpa

Elsdorf. Beim Anbringen von Fahnen in mehreren Metern Höhe ist ein Mann in Elsdorf aus einer Baggerschaufel gestürzt. Mit deren Hilfe wollten er und zwei Helfer die Beflaggung für ein anstehendes Schützenfest anbringen. Der 69-Jährige wurde mit schweren Verletzungen im Rettungshubschrauber ins Krankenhaus eingeliefert.

Der Vorfall ereignete sich laut Polizei gegen 18.25 Uhr. Um die Fahnen platzieren zu können, benutzten die drei Männer im Alter von 64 bis 69 Jahren keine Leitern, sondern befestigten kurzerhand eine Baggerschaufel an einen Traktor. Während der 64-Jährige den Ackerschlepper fuhr, stiegen die beiden anderen Männer in die Schaufel, um in einer Höhe von mehreren Metern die Fahnen in die Halterungen zu stecken.

An der Ecke Gesoleistraße/Irisweg ereignete sich dann der Unfall: Kurz nachdem sie an einem dortigen Haus die Fahnen angebracht hatten, fiel der 69-Jährige aus einer Höhe von etwa zwei Metern auf den Boden. Durch den Sturz erlitt der Mann so schwere Verletzungen, dass er mit einem Helikopter in eine Klinik geflogen werden musste.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert