Mann stürzt mit Rollstuhl und verletzt sich schwer

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Hubschrauber Rettungshubschrauber Blaulicht Unfall Helikopter ADAC Foto: Stephan Jansen/dpa
Ein 77-jähriger Mann wurde nach einem Sturz aus seinem Rollstuhl schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Symbolbild: Stephan Jansen/dpa

Schleiden. Mit schweren Kopfverletzungen musste am Donnerstag ein 77-jähriger Mann aus Schleiden mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Er war im Stadtteil Gemünd aus seinem Rollstuhl gefallen.

Gegen 14.45 Uhr befuhr der 77-Jährige mit seinem elektrischen Rollstuhl die Dürener Straße hinter einem Seniorenheim in Richtung eines dort befindlichen Ferienparks.

Auf der stark abschüssigen Strecke verlor der Mann aufgrund von zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Rollstuhl. Laut Polizei stürzte der Senior beim Übergang von Asphalt zu Schotter, prallte gegen einen Zaun und kippte um.

Der Aufprall auf den Boden war so heftig, dass sich der Mann schwere Verletzungen am Kopf zuzog und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert