Mann stirbt nach Gewaltverbrechen in Bonner Geschäft

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Bonn. . In einem Matratzengeschäft in der Bonner Innenstadt ist am Mittwoch ein Mann tödlich verletzt worden.

Nach Angaben eines Polizeisprechers fanden Zeugen das stark blutende Opfer und verständigten die Polizei. Der schwerverletzte 42-Jährige wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, wo er kurz darauf starb.

Anhand der Umstände geht die Polizei von einem Gewaltverbrechen aus. Unmittelbar nach dem Fund des Verletzten löste die Polizei eine Großfahndung aus, an der rund 50 Beamte und ein Hubschrauber beteiligt waren.

Tatverdächtige konnten dabei nicht gefasst werden. Der konkrete Tathergang sowie die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Auch steht noch nicht fest, ob das Geschäft beraubt wurde. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert