Maas: Sportboot sinkt nach Kollision mit Frachter

Von: red
Letzte Aktualisierung:
Kollision
Der Kapitän des Frachters brachte die beiden Insassen des Sportbootes unmittelbar nach der Kollision an Land. Foto: Günter Jungmann

Heijen/Kleve. Auf der Maas ist am Donnerstagabend ein Sportboot nach einem Zusammenstoß mit einem Frachtschiff bei Heijen in der Provinz Limburg gesunken. Die Insassen, beide aus Deutschland, wurden gerettet.

Die Kollision ereignete sich um 18.45 Uhr, wie das niederländische Nachrichtenportal 1limburg berichtet. Der Unfallort liegt rund 15 Kilometer weit von der deutschen Grenze entfernt, westlich der Stadt Xanten.

Die Besatzung des Frachtschiffes rettete die Freizeitskipper unmittelbar nach dem Unfall aus dem Wasser und brachte sie zum Hafen von Gennep. Dort wurden sie vom Rettungsdienst und der Besatzung eines Rettungshubschraubers versorgt, bevor sie ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Das Ausmaß ihrer Verletzungen war zunächst nicht bekannt.

Der Schiffsverkehr auf der Maas wurde vorübergehend stillgelegt. Mehrere Frachtschiffe sind vor Anker gegangen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert