Lüttich: Vater tötet seine Kinder

Von: red
Letzte Aktualisierung:

Lüttich. Ein Vater hat am Freitagabend im Lütticher Stadtteil Chênée seine zwei Kinder mit einem Elektroschock getötet und anschließend versucht, sich das Leben zu nehmen. Er überlebte schwer verletzt.

Das berichtet das Nachrichtenportal sudinfo.be. Der 54-Jährige hatte gegen 21:30 Uhr einen Föhn in das Badewasser der drei und fünf Jahre alten Kinder geworfen. Danach nahm er eine Überdosis Medikamente. Nach ersten Ermittlungen der Polizei handelt es sich um ein Familiendrama. Der Mann hatte die Trennung von seiner Frau nicht verkraftet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert