Linksextreme Bankräuberin ist ausgeliefert

Von: gego
Letzte Aktualisierung:
Bankräuber
Die Ermittler suchen nach nach Hinweisen, wo sich Lianne Zwanenberg und ihre mutmaßlichen Komplizen vor und nach der Tat aufgehalten haben, und welche Verbindungen sie nach Aachen haben. Foto: LKA NRW

Aachen/Amsterdam. Die mutmaßliche Bankräuberin Lianne Zwanenberg (29) ist am Mittwoch von den Niederlanden an Deutschland ausgeliefert worden. Das teilte die Aachener Staatsanwaltschaft am Freitag auf Anfrage unserer Zeitung mit.

Zwanenberg soll am 8. Juli 2013 mit zwei Mittätern eine Filiale der Aachener Bank in der Aachener Innenstadt überfallen und 42.000 Euro geraubt haben. Der Prozess gegen sie könnte noch dieses Jahr beginnen.

Zwanenberg ist niederländische Staatsbürgerin und wird der linksextremen Hausbesetzerszene Barcelonas zugerechnet, ebenso wie Lisa Dorfer. Die 35-jährige Austro-Italienerin soll die Anführerin der Bande gewesen sein, die am 19. November mehr als 300.000 Euro beim Überfall der Pax-Bank in Aachen erbeutet hatte.

Gegen Dorfer, die in Köln in Untersuchungshaft sitzt, wird in den nächsten Tagen Anklage erhoben. Einer der damaligen Mittäter, der Portugiese Aderito Soares Neto (58), sitzt ebenfalls in Untersuchungshaft.

Nach wie vor erhoffen sich Landeskriminalamt und Staatsanwaltschaft Hinweise darauf, wo sich die drei gefassten mutmaßlichen Bankräuber vor und nach der Tat aufgehalten haben, und welche Verbindungen sie nach Aachen haben. Hinweise ans Landeskriminalamt unter 0211/9390.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert