Linienbus bleibt unter Brücke stecken

Von: ddp-nrw
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Ein Linienbus hat sich in der Nacht zu Sonntag unter einer Düsseldorfer Fußgängerbrücke festgefahren und diese verschoben. Nach Angaben der Feuerwehr wurde niemand verletzt.

Die Brücke an der Universität wurde jedoch aus der Verankerung gerissen und dabei so stark beschädigt, dass sie vermutlich abgerissen werden muss.

Nach ersten Schätzungen liegt der Schaden an der Brücke bei 100.000 Euro, den Schaden am Bus schätzt die Rheinbahn auf 20.000 Euro. Laut Feuerwehr war der Bus nicht auf seiner normalen Route unterwegs.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert